Ulrike & Sebastian – Standesamtliche Trauung in Hohnstein

Standesamt Hohnstein, Brautpaar mit Regenschirm

Ulrike & Sebastian – Standesamtliche Trauung in Hohnstein

Eine (oder besser gesagt zwei, aber dazu kommen wir später) ganz besondere Hochzeit durfte ich Anfang Mai begleiten!
Ich kannte Ulrike und Sebastian bereits von der Hochzeit von Henni und Chris, eine Hochzeit die für mich immer einen ganz besonderen Platz im Herzen haben wird weil sie so schön war (wenn ihr möchtet könnt ihr hier reinschauen) und als sie mich als Hochzeitsfotografin für ihre eigene Hochzeit anfragten, war ich total überwältigt von der wahnsinnig lieben und herzlichen Mail die die beiden mir sendeten.
Da sie im Moment im sonnigen Rom wohnen, konnten wir uns leider nicht persönlich zum Vorgespräch treffen, allerdings verabredeten wir uns zum Skypen und die zwei erzählten mir ausführlich von ihren Plänen. Schon bei diesem Gespräch wusste ich das es eine absolute Traumhochzeit werden würde und freute mich schon wie ein kleines Kind auf den großen Tag.

Geplant war eine Trauung im Standesamt Hohnstein in Sachsen – allerdings ohne den traditionellen Ringwechsel. Denn dieser sollte danach im freien, in einer wundervollen privaten Zeremonie die von Ulli’s und Basti’s besten Freunden gehalten werden sollte, stattfinden.

Als dann der Hochzeitstag da war, sah es allerdings schlecht für die Ringtausch Zeremonie aus. Es regnete in strömen. Wir hatten uns allerdings einen Plan B überlegt: einen Tag später, am Sonntag, sollte die Sonne wieder scheinen und so beschlossen Ulli und Basti die Zeremonie um einen Tag zu verschieben. Ihre Gästen kamen zum großen Teil ohnehin aus verschiedenen Ecken und übernachteten somit vor Ort und auch ich beschloss dass ich am nächsten Tag einfach noch mal anfahren würde. Sonntag hin oder her – die zwei sind so ein unglaublich liebes und tolles Paar das es eine absolute Herzensangelegenheit war!

Und somit konnte dann auch die Standesamtliche Trauung am Samstag fröhlich und ganz ohne lange Gesichter beginnen! Die Stimmung war bei allen bestens und statt sich vom Wetter die Laune verderben zu lassen, mussten wir alle herzlich lachen als es dann, im Mai!, auch noch anfing zu schneien!
Die Trauung fand im kleinen Rahmen im Standesamt von Hohnstein statt und der im Anschluss geplante Sektempfang wurde aufgrund des Wetters in den Flur des Standesamtes verlegt. Platz ist eben, wenn man mit seinen Lieblingsmenschen zusammen ist, auch in der kleinsten Hütte 😉

Trotz eisiger Temperaturen trauten wir uns dann auch noch für ein paar wenige Fotos nach draußen.
Gut gelaunt machte ich mich dann wieder auf den Weg nach Hause und freute mich schon auf die Freie Trauung am nächsten Tag. Und so viel kann ich verraten: ich bin überglücklich mir am Sonntag noch Zeit genommen zu haben, denn um nichts in der Welt hätte ich diese schöne Zeremonie verpassen wollen! Wenn ihr möchtet, könnt ihr sie euch hier ansehen!

Standesamt Hohnstein
Standesamt Hohnstein
Standesamt Hohnstein
Standesamt Hohnstein